SAMU
Regenerierend Handeln - unser Blog | SAMU
16280
page-template-default,page,page-id-16280,ajax_fade,page_not_loaded,,side_menu_slide_with_content,width_270,qode-theme-ver-14.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

Regenerierend Handeln – unser Blog

Weit mehr als nur nachhaltig sein. Regenerierend handeln heißt – das volle Potential ausschöpfen. Für alle: Natur, Ort, Kunden, Mitstreiter und Dienstleister. Jede Perspektive zählt. In unserem Blog durchqueren wir das Thema, immer auf der Suche nach neuen Bezügen und Beziehungen.

Herzlich willkommen!

  • Wohnen sollte eigentlich ein Grundrecht sein. Vor allem in den Ballungsräumen mutiert es aber zum Luxusgut. Selbst für die Mittelschicht werden Mieten zunehmend unbezahlbar, an Eigentumsbildung ist gar nicht mehr zu denken. In Großstädten leben häufig 70 % oder mehr Haushalte zur Miete. Die mittlere...

  • Jedes Ergebnis ist nur so gut wie der Prozess, der dort hinführt. Und jeder Prozess beruht auf der Qualität jener, die an ihm beteiligt sind. Der Abschluss unserer Serie über regenerierendes Handeln....

  • Eine „soziale Nutzung des Bodens“ klingt erstmal gut, zum Beispiel die „sozialgerechte Bodennutzung“ (SoBon) der Stadt München: Dort müssen Immobilienentwickler Geld für Kitas und Schulen zahlen und dreißig Prozent geförderte Wohnungen bauen. Doch diese bleiben nicht nachhaltig sozial, denn nach ein...

  • Und wie geht das alles zusammen? Das Arbeitsmodell des regenerativen Handeln: Sein, Werden, Handeln. Teil 7 unserer Serie zum regenerierenden Handeln....

  • 46 Quadratmeter Wohnfläche verbraucht jeder von uns inzwischen. Und die 13 Quadratmeter, die unser Auto braucht, sind unwesentlich weniger als jene 14,9 Quadratmeter, die die Menschen nach dem Krieg durchschnittlich zur Verfügung hatte. Wir leben auf immer mehr Platz mit immer weniger Menschen. Und ...

  • Ist Planung tatsächlich bloß der „Ersatz des Zufalls durch den Irrtum“? Oder hilft sie uns dabei, unsere Heimat zu bewahren? Der Stadtentwickler Stephan Reiß-Schmidt zeigt Mängel in der Regionalplanung auf und wie sie durch ein besseres Landesentwicklungsprogramm behoben werden können. ...

  • Wo ansetzen? Da, wo das Leben pulsiert, Austausch, Konfrontation stattfindet. In den Knoten. Denn dort hat Handeln den größten Effekt. Teil 6 unserer Serie zu regenerierendem Handeln....

  • Muster erkennen, Muster brechen, Muster neu schaffen. Damit eine Kultur entsteht, die wachsen läßt. Teil 5 unserer Serie über regenerierendes Handeln...

  • Ein lebendiges, regionales Wirtschaftsystem aufbauen: Wie regenerierende Organisation und ihre sozio-ökologisches Umfeld zusammenwirken. Anhand der Battleboro Cooperation zeigt Beatrice Ungard, wie regenerierendes Handeln wirken kann. ...

  • Mit wem? Wer noch kann von dem Projekt profitieren? Und wie integrieren wir alle Interessen? Teil 4 der Serie zu regenerierendem Handeln....