SAMU
Allgemeine Geschäftsbedingungen | SAMU
16944
page-template-default,page,page-id-16944,ajax_fade,page_not_loaded,,side_menu_slide_with_content,width_270,qode-theme-ver-14.2,qode-theme-bridge,essbis_site,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Verbindliche Anmeldung 

Mit Ihrer Anmeldung melden Sie sich verbindlich zu der ausgewählten Veranstaltung an. Sie erhalten von uns eine Anmeldebestätigung, die Rechnung sowie die wichtigsten Informationen zur Veranstaltung.

2. Warteliste 

Falls die Veranstaltung bereits ausgebucht ist, können Sie sich durch Ihre Anmeldung automatisch auf die Warteliste setzen lassen. Wir informieren Sie dann zeitnah, wenn ein Platz frei wird.

3. Widerrufsrecht 

Gemäß dem Widerrufsrecht bei Verbraucherverträgen (§ 355 BGB Fassung in der Änderung zum 01. August 2002) und bezogen auf den § 312b BGB Fernabsatzverträge gilt nach Anmeldung eine zweiwöchige Widerrufsfrist, wonach Sie an Ihre auf den Abschluss des Vertrages gerichtete Willenserklärung nicht mehr gebunden ist, wenn Sie sie fristgerecht widerrufen hat. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und ist uns gegenüber in Textform oder durch Rücksendung der Sache innerhalb von zwei Wochen zu erklären; zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung.

4. Stornierungsbedingungen 

Eine Stornierung von einer Veranstaltung (Seminare, Aus- und Fortbildungen) ist generell nur dann rechtswirksam, wenn dies vorab schriftlich erfolgt. Sie können bis sechs Wochen vor Seminarbeginn gegen eine Bearbei­tungsgebühr von 50 € zurücktreten oder umbuchen. Danach wird der Gesamtbe­trag fällig. Nach diesem Termin können Sie bei Stellung einer Ersatz­person ebenfalls mit dieser Bearbeitungsgebühr und ansonsten kostenfrei zurücktreten. Bezahlte Seminargebühren werden Ihnen umgehend erstattet. 

5. Absage von Veranstaltungen

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung wegen zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmerzahl (bis spätestens 10 Tage vor dem geplanten Veranstaltungstermin) oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung des Referenten, höhere Gewalt) abzusagen. Bereits von Ihnen entrichtete Teilnahmegebühren werden Ihnen selbstverständlich zurückerstattet. Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt, ausgeschlossen. 

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Seminarkosten-Rücktrittsversicherung.

6. Eigenverantwortlichkeit

Die TeilnehmerInnen übernehmen die volle Verantwortung für ihre Gesundheit und für ihre Handlungen innerhalb und außerhalb der Seminare. Körperliche Beeinträchtigungen und sonstige Umstände, die eine uneingeschränkte Teilnahme am Seminar behindern (z.B. Rufbereitschaft, o.ä.) sind mit der Seminarleitung persönlich spätestens eine Woche vor Beginn der jeweiligen Seminarmodule abzuklären. Die TeilnehmerInnen stellen die Seminarleitung von jeder Haftung frei.

7. Haftungsausschluß

Für entstandene Personen- und Sachschäden sowie den Verlust von privatem Eigentum haften SAMU und die Lehrkräfte nicht. Sachschäden in den Unterrichtsräumen werden auf Kosten der VerursacherInnen behoben. Eine Haftung der Seminarleitung ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Sonstige Schadensersatzansprüche gegen die Seminarleitung bestehen nicht. Für Unfälle auf dem Weg zu einer SAMU-Veranstaltung und im Veranstaltungsgebäude wird nicht gehaftet.

8. Vertraulichkeit der Daten sowie Schweigepflicht 

Alle TeilnehmerInnen verpflichten sich, Informationen über die Personen, die sich im Rahmen von Veranstaltungen als Klienten zur Verfügung gestellt haben, streng vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben. Ton- und Videoaufnahmen sind nicht erlaubt. Stellt sich ein/e TeilnehmerIn während einer Veranstaltung oder im Rahmen einer stattfindenden Übungsgruppe als KlientIn zur Verfügung, so erklärt sie/er sich konkludent damit einverstanden, dass andere TeilnehmerInnen persönliche Informationen über sie/ihn erfahren. 

9. Datenschutz

Angaben zur Verwendung der personenbezogenen Daten unserer Seminarteilnehmer durch SAMU bzw. zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (http://www.samu.works/datenschutzerklaerung) . Mit dem Absenden dieser Anmeldung bestätigen Sie, unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und ausdrücklich akzeptiert zu haben. 

10. Schlussvorschriften

a. Ergänzungen oder Nebenabreden sind nur in schriftlicher Form gültig. Dies gilt auch für die Änderung oder Aufhebung der Schriftformklausel.

b. Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleiben die übrigen Klauseln wirksam.

c. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, München.

Send this to a friend